Blog-Feed

HOTLIST 2020 (Bereich DEUTSCHSPRACHIGE ROMANE) ist online

___

ACHSE Verlag

Lena Johanna Hödl

Emotionaler Leerstand im privaten Eigentum

www.achseverlag.com

Im Kindergarten ist Lena verliebt. Und in der Schule. Und im Studium. Und heute. Immer und immer wieder. Davon erzählt sie. Aber auf das Verliebtsein folgt keine Liebe. Armin, Julia, Manuel … sie kommen und gehen. Der Leerstand bleibt.

___

axel dielmann – verlag Frankfurt am Main

Michael Wäser

Familie Fisch macht Urlaub

Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten

www.dielmann-verlag.de

Das achte Kind der Erfurter Hausmeisterfamilie Fisch ist unterwegs – als die ungemütliche Schwiegermutter ihren Einzug bei den Fischs androht und just in dem Momant, da 1961 die Mauer geschlossen wird, beschließen Fischs mit Kind und Kegel und Huhn Hempel, aber ohne Großmutter, ihre Republikflucht.

___

BALAENA Verlag

Dieter Lohr

Ohne Titel. Aquarell auf Karton. Unsigniert.

www.balaena.de

Der Autor montiert historische Zeugnisse und Briefe, reale und fiktive Dialoge zu einem fesselnden Mosaik über das Leben des Künstlers Alfred Seidl und die Regensburger Heil- und Pflegeanstalt Karthaus-Prüll während der NS-Zeit, flankiert von einem skrupellosen Deal im internationalen Kunsthandel in der Gegenwart.

___

Bilgerverlag

Urs ZÜRCHER

Überwintern

www.bilgerverlag.ch

ÜBERWINTERN schildert vor dem Hintergrund einer Welt der Krisen und Verwerfungen die Geschichte der Radikalisierung zweier junger Männer, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

___

Brinkhaus Verlag

Oskar Freysinger

Nachtwehen

Ein Briefroman

www.shop.sli.ch

Sein Heim: Ein Erdloch im Blinnental
Sein Traum: Selbstfindung und Allverbundenheit
Sein Schicksal: Ausgrenzung und früher Bombentod

___

Carpathia Verlag

Tibor Baumann

Was du nie siehst

Ein biografischer Roman mit und über Hansi Mühlbauer

www.carpathia-verlag.de

Hansi Mühlbauer ist seit seinem zweiten Lebensjahr blind. Als Sänger einer Rockband organisiert er Benefizveranstaltungen, als Physiotherapeut hilft er Menschen bei ihren körperlichen Beschwerden. Seine große Leidenschaft aber gehört dem Reisen und dem Surfen.

___

Czernin Verlag

Sandra Weihs

Delilah

www.czernin-verlag.com

Sandra Weihs erzählt in »Delilah« eine tiefgreifende Geschichte über Freundschaft, die erste Liebe und das immerwährende Bedürfnis nach Freiheit.

___

DÖRLEMANN Verlag

Jean Stafford

Die Berglöwin

www.doerlemann.com

Die achtjährige Molly und Ralph, ihr zehnjähriger Bruder, sind unzertrennlich. Eines Sommers werden sie aus ihrem vornehmen Vorort von Los Angeles nach Colorado geschickt, wo ihr Onkel eine Ranch besitzt. Dort lernen die Kinder eine hinreißende neue Welt kennen – wild, schön und ungezähmt.

___

Drava Verlag

Jerneja Jezernik

Alma M. Karlin – Mit Bubikopf und Schreibmaschine um die Welt

www.drava.at

Alma M. Karlin – Mit Bubikopf und Schreibmaschine um die Welt ist die erste deutsche Biographie in 10 Kapiteln über das Leben und Werk einer der größten Weltreisenden und deutschsprachigen Schriftstellerin Alma M. Karlin (1889–1950) aus Celje, Slowenien.

___

edition.fotoTAPETA

Bernt Spiegel

Milchbrüder, beide

www.edition-fototapeta.eu

Mehr als jeder dritte Bundesbürger, so eine Studie im Jahr 2019, sieht „Parallelen zwischen aktuellen politischen Entwicklungen in Deutschland und der NS-Zeit“. Wie kommt man dem mit Mitteln der Literatur näher? Der Autor Bernt Spiegel, Jahrgang 1926, zeigt es. Er erzählt von zwei Jungs in der Nazizeit, und ihrem Leben im Verbrechersystem.

___

edition keiper

Sophie Reyer

Mutter brennt

www.editionkeiper.at

Luise ist Mutter zweier Kinder, doch es ist ungewiss, ob es diese Kinder tatsächlich gibt oder ob Luise sie sich nur einbildet. Ihr Alltag jedoch ist gehalten von der Sorge um diese Kinder und wird erschwert durch die ständige Präsenz von Eva, der Großmutter, die eigentlich nicht mehr lebt.

___

Edition Nautilus

Christine Koschmieder

Trümmerfrauen

Ein Heimatroman

www.edition-nautilus.de

Die Tür zwischen Fiktion und Realität ist in diesem rasanten Roman weit aufgerissen. Im Stil einer literarischen Kreissäge fräst sich Trümmerfrauen durch deutsche Geschichte und lässt Lebenswirklichkeiten aus Ost und West, Gegenwart und Vergangenheit aufeinanderprallen.

___

Edition Noack & Block

Ruth Eder

Die Glocken von Kronstadt

Ein Siebenbürgen-Roman

www.noack-block.de

Siebenbürgen im Frühjahr 1913: Mit der Verlobung von Ida und Johannes, der Pfarrerstochter und dem Künstler, beginnt die Geschichte zweier Familien, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Das Weltgeschehen macht nicht halt vor der Provinz. Und so werden auch sie in einen Strudel historischer Ereignisse gerissen, der alles verändern wird.

___

Edition Schwarzdruck

Stefan Körbel

Wendekreis oder die Vollendung der deutschen Einheit im Südpazifik

www.edition-schwarzdruck.de

Eine unterhaltsame, skurrile, spannende wie nachdenkliche Geschichte zwischen Berliner Novembergrau und gleißender Südseesonne. Diese »Robinsonade mit Schwäbin« unternimmt ausführliche Ausflüge in die nicht nur deutsch-deutsche Geschichte, die Absurditäten des Lebens und die Welt der Seefahrt.

___

edition überland

Barbara Handke

Wo ist Norden

www.editionueberland.de

Kurz nach dem Mauerfall zieht eine Familie in ein mecklenburgisches Gutshaus. Hier entsteht eine eigene Welt aus Dauerbaustelle und Café. Der Erzähler beschreibt rückblickend ein Jahrzehnt, in dem die neuen Möglichkeiten nicht bedingungslos zu haben waren.

___

Frankfurter Verlagsanstalt

Amanda Lasker-Berlin

Elijas Lied

www.fva.de

In »Elijas Lied« zeichnet Amanda Lasker-Berlin das einfühlsame Porträt dreier sehr unterschiedlicher Schwestern und verknüpft auf eine beachtenswerte Weise gesellschaftlich hoch brisante Themen.

___

HAWEWE media

Ariana Nero

Hundshochzeit

www.hawewe.media

Lügen, Enthüllungen und tiefe Gefühle vor der Kulisse eines italienischen Landidylls. In der Fortsetzung des Erfolgsdebüts „Kuckucksbrüder“ wird es für die neu erblühte Klara, den selbstbewussten Lebemann Konrad und seinen eigentlich grundsoliden Bruder Ben turbulent. Wohin wird diese Reise am Ende führen?

___

Haymon Verlag

David Fuchs

Leichte Böden

www.haymonverlag.at

Alt werden ist nichts für Feiglinge! – Ungeschminkt und liebevoll zugleich erzählt David Fuchs vom schmalen Grat, der den Wunsch zu helfen und Autonomie im Alter verbindet.

___

Henrich Editionen

Saskia Hennig von Lange

Der Baum denkt

www.henrich.de

Die über vierhundert Jahre alte Gerichtslinde ist am Ende ihres langen Lebens angelangt und erinnert sich an Stürme und Kriege, Liebesschwüre und einen Mord, besonders an ihre Begegnungen mit Marie. Immer war die Linde bemüht sich aus den Angelegenheiten der Menschen herauszuhalten. Doch ausgerechnet das Mädchen verstrickt sie immer tiefer hinein.

___

Jung und Jung Verlag

Helena Adler

Die Infantin trägt den Scheitel links

www.jungundjung.at

Blasmusikpop? Stallstiefelpunk! – Von einem kleinen Mädchen, das sich nicht kleinkriegen lässt. Nicht einmal von der eigenen Familie. Dieses Buch schäumt vor Wut und Witz!

___

Kampa Verlag

Felicitas Korn

Drei Leben lang

www.kampaverlag.ch

Wie geht das: sich durchschlagen? Kommt man irgendwann an?
Nicht nur der 13-jährige Michi, dessen Eltern gerade bei einem Autounfall ums Leben gekommen sind, ist ratlos, genauso geht es auch dem King, in illegale Geschäfte verstrickt, und Loosi, der gegen den Alkohol kämpft und die Liebe sucht. Drei Schicksale, untrennbar miteinander verbunden.

___

KIENER Verlag

Markus Mittmann

Wodka mit Grasgeschmack

www.kiener-verlag.de

Erstmals seit ihrer Vertreibung wagen sich die Eltern in die Dörfer ihrer Kindheit, die Söhne dagegen in eine geheimnisvolle Welt, ein Gespinst aus Erzählungen und Vorstellungen. Die Spurensuche an Orten und in verdrängten Erlebnissen beginnt. Immer erkennbarer wird das Erinnern zum Verstehen und die Fahrt zu einer Suche.

___

Klever Verlag

Claudia Bitter

Kennzeichnung

www.klever-verlag.com

Ein „neues System“ kümmert sich um alles „von der Wiege bis zur Bahre“: Das zentrale Amt klassifiziert und kontrolliert die Bevölkerung gemäß Plus und Minus. Die Geschichte von Su, einer Deklassierten, und ihrem Sohn Willi, der zeigt, was in der Gesellschaft ohne Empathie möglich werden kann.

___

Kulturverlag Kadmos

Matthias A. K. Zimmermann

KRYONIUM

Die Experimente der Erinnerung

www.kulturverlag-kadmos.de

KRYONIUM schildert eine geheimnisvolle Zauberwelt, aus der ein Entrinnen unmöglich erscheint und dennoch die einzige Option ist. In mehreren Windungen kämpft sich der Protagonist durch den verblassten Pfad seiner Erinnerungen.

___

KUUUK Verlag mit 3 U

Carmen Gauger

Schwesternschere

Eine verletzte Familie. Roman

www.kuuuk.com

Schwesternroman. Milda schreibt auf, was sie „erfährt“, wie die Eltern von der Tochter Liane vereinnahmt werden. Eine Erkundung des Menschen und seiner vielfältigen Abgründe. Über Generationen. Wer wurde was? Strebt wonach? Der Roman beschreibt (Ein)Schnitte in einer Familie. Fast ein Vogtland-Epos.

___

Lauinger Verlag

Sigrid Kleinsorge

Rabeninsel

www.lauinger-verlag.de

„Rabeninsel“, eine deutsch-deutsche Familiengeschichte, beschreibt die Suche nach dem Glück am Beispiel einer Familie, die auseinandergerissen wird und sich wiederfinden muss. Die Existenz zweier deutscher Staaten spiegelt sich in deren Leben über einen Zeitraum von mehreren Generationen wider.

___

Liesmich Verlag Leipzig

Tomas Blum

Wofür wir uns schämen

www.liesmich-verlag.de

“Wofür wir uns schämen” ist ein Roman über die Liebe, über Bleistifte, Beziehungen und die Befreiung. Es ist eine Geschichte über Bleistifte, Beziehungen und die Befreiung. Die Befreiung von der Angst, die Befreiung von der Vergangenheit und die Befreiung von Geschlechterrollen.

___

Limbus Verlag

Katharina J. Ferner

Der Anbeginn

www.limbusverlag.at

Ein Mädchen wächst heran in einer archaischen Dorfgesellschaft zwischen feinsinnigen Künstlereltern und der toten Großmutter, der Bäckerin Svenja, den Tanten Ida und Ada, durchlebt Initiationsriten, entdeckt seine Talente und deren Gefahren und ist sich immer bewusst: Ein Kind bedeutet den Tod der Mutter – so schließt sich der Kreis.

___

Literatur Quickie Verlag

Alexander Rösler

Unter Kitteln

Ein Krankenhausroman

www.literatur-quickie.org

„Unter Kitteln“ von Alexander Rösler spielt jenseits aller emergency Räume der Sendeanstalten sondern in einem Klinikum – Brandenburg – Mitte. Mitten in Punzlau, einem Kaff mit Krankenhaus, zweitgrößter Arbeitgeber der Region, bei dem eigentlich alle Anzeichen auf Arztflucht hindeuten und dreht sich um Macht, Krankheit, Betrug und Sexualität.

___

Luftschacht Verlag

Philipp Röding

20XX

www.luftschacht.com

Rödings Figuren bewegen sich durch eine gefährlich surrende Gegenwart, sie sind gleichermaßen überspannt wie kontrolliert. Man sieht viel fern, das Internet ist überall. Alles ist existenziell, nichts ist wichtig. „20XX“ ist erschreckend komisch und grandios traurig und die Held*innen sind umsponnen von einer virtuos entworfenen Verlorenheit.

___

MAIN Verlag

Jobst Mahrenholz

Tullio

www.main-verlag.de

Tullio ist ein zeitgenössischer Entwicklungsroman für alle jene, die sich über Zwischenmenschliches Gedanken machen, die die leisen Töne schätzen und all das interessiert, was es zwischen den Zeilen zu entdecken gibt.

___

Mirabilis Verlag

Martina Altschäfer

Andrin

www.mirabilis-verlag.de

Ghostwriterin Susanne verzweifelt am Verfassen einer geschönten Autobiografie für einen zahlungskräftigen Kunden und strandet unversehens in einem verlassenen kleinen Dorf in den Schweizer Alpen – ohne Verbindung zur Außenwelt, aber mit der Nähe zweier Menschen in der unzähmbaren Natur.

___

Müry Salzmann Verlag

Christina Maria Landerl

Alles von mir

www.muerysalzmann.at

Ein berührender Roman über Verletzlichkeit und Schmerz, vor allem aber über die Stärke der Frauen und die der Musik, über den Wahrheitsgehalt von Erinnerungen und das Recht, die eigene Geschichte zu erzählen.

___

NIBE-Verlag

C.D. Gerion

Das Buch der Bücher

Ein Flüchtlingsroman

www.nibe-media.de

Dieser vielschichtige Roman schildert in fünf ‚Büchern‘ aus jeweils wechselnder Perspektive ein tragisches Flüchtlingsschicksal. Die Geschichte beruht auf intensiven Recherchen und in ihrer zweiten Hälfte auch auf persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen des Autors.

___

PalmArtPress

Frederic Wianka

Die Wende im Leben des jungen W.

www.palmartpress.com

Ein Wenderoman. Ein Berlinroman. Ein Künstlerroman. Ein Roman über eine lange Reise.

___

Pendragon Verlag

Andreas Kollender

Mr. Crane

www.pendragon.de

Das Leben eines herausragenden amerikanischen Schriftstellers! Mit 28 Jahren im Sterbebett und in intensiver Beziehung zur Krankenschwester Elisabeth erinnert sich Crane an die großen Abenteuer seines Lebens. Er ist der erste Mensch, der Elisabeths Schicksal vollkommen verstehen kann.

___

Periplaneta

David Jonathan

Akilah und die Legende von Bashir

www.periplaneta.com

“Akilah und die Legende von Bashir” ist ein spannender, so ganz anders konzipierter Roman über Krieg und Flucht, Emanzipation und kulturelle Traditionen und über das mediale Phänomen des „Helden“.

___

Picus Verlag

Cornelia Travnicek

Feenstaub

www.picus.at

Vergessene Kindheiten und brutale Ausbeutung: Poetisch bis derb, in kurzen, intensiven Szenen erzählt Cornelia Travnicek von drei Taschendieben wider Willen, die um ihre Zukunft kämpfen.

___

Querverlag

Karen-Susan Fessel

In die Welt

Roman

www.querverlag.de

Ein Roman über Älterwerden und Altsein, Heimat und Heimeligkeit, Wurzeln und Wurzellosigkeit

___

Roland Reischl Verlag

Tanja Lippuner

Ellen Lang – Die Suchen nach den Auriern

www.ellen-lang.de

Um die Fähigkeit, zu lieben, zurückzuerhalten, machen sich Ellen und Arnt auf die Suche nach ihren verlorenen Auriern. Diese sollen in Anderland gefangen gehalten werden, wo der machtgierige Kethamarr den Menschen und Radin, dem Hüter des Friedens, auf arglistige Weise die Lebenskraft raubt.

___

rüffer & rub Sachbuchverlag

Karl Rühmann

Der Held

www.ruefferundrub.ch

Der General wird vom Internationalen Tribunal in Den Haag freigesprochen. Ana ist Witwe und führt dessen Haushalt. Doch als sie erfährt, dass ihr »Held«, der General, an einem Blutbad schuld sein soll, möglicherweise sogar ihren Mann auf dem Gewissen hat, steht sie vor einem Dilemma.

___

SALON LiteraturVERLAG

Ines Veith

SOPHI PARK – soft philosophy

Diese andere Art von Denken

www.SalonLiteraturVerlag.de

Was haben der verwitterte schwarze Holzkönig aus einem Schachspiel, die Inhalte von Gorkis verbotener scuola di Capri, die regula benedicti aus dem Kloster Montecassino und ein toter Student miteinander zu tun. Sie sind die Wegweiser für die Soziologie-Doktorandin Lara Maris auf ihrer abenteuerlichen Forschungsreise in die Welt der Philosophie.

___

Satyr Verlag

Synke Köhler

DIE ENTMIETETEN

www.satyr-verlag.de

Ein vom Abriss bedrohtes Mietshaus im Osten Berlins. Der Immobilienmarkt trifft auf eine eigenwillige und wehrhafte Haus- und Schicksalsgemeinschaft. In ihrem klugen, spannenden sowie hochaktuellen Debütroman schlägt Synke Köhler eine thematische Brücke von der Vorwendezeit ins moderne, durchgentrifizierte Berlin.

___

Schöffling & Co.

Sascha Reh

Großes Kino

www.schoeffling.de

Eine zitatgespickte Gangsterkomödie voller Sprachwitz und absurder Situationskomik, deren Held sich mit Eloquenz und Chuzpe durch die Inselhalbwelt von Sylt mauschelt.

___

Sheema Medien Verlag

Joana Wolf

TOYIN – Zurück ist keine Option

www.sheema-verlag.de

Ein Gesellschaftsroman der nichts auslässt: Immigration, Liebe, Fremdenfeindlichkeit, Freundschaft, Illegalität, Zusammenhalt, Sex and crime, Naivität und Weisheit. Eine junge Frau aus Nigeria strandet in Deutschland – genauer gesagt in Hamburg – und erfährt die Höhen und Tiefen eines Lebens in der Fremde.

___

Steidl

Andreas Heidtmann

Wie wir uns lange Zeit nicht küssten, als ABBA berühmt wurde

www.steidl.de

Ein musikalischer Roman durch und durch mit hoher Realitätssättigung: über Selbstermächtigung, die erste Liebe und die ersten Fehler. Nichts scheint schwieriger zu sein, als seine Träume zu leben. Vor allem, wenn die Versuchung groß ist, in der Provinz am Rande des Ruhgebiets sein Leben zu verplempern.

___

Sujet Verlag

Nassir Djafari

Eine Woche, ein Leben

www.sujetverlag.de

Ein Vater-Sohn-Konflikt, eine Reise nach Peru und die Frage nach Identität. Timm und sein Vater Hamid verstehen sich nicht wirklich, als sie gemeinsam verreisen. Unterwegs kommen sie sich jedoch langsam näher. Aber dann verschwindet Hamid, und Timm ist in dem fremden Land auf sich allein gestellt …

___

Transit Buchverlag

Peter Henning

Die Tote von Sant Andreu

www.transit-verlag.de

Ein brillant komponierter Roman über eine Frau, die einem islamistischen Terroranschlag zum Opfer fällt und über ihren trauernden Bruder, der auf der Suche nach ihrem Leben vor dem Attentat auf Spuren stößt, die alles, was er an ihr geliebt hat, in Frage stellen.

___

Verbrecher Verlag

Jana Volkmann

Auwald

www.verbrecherverlag.de

Judith ist Tischlerin. Holzarten erkennt sie am Geruch. Menschen dagegen sind ihr ein Rätsel. Doch dann steigt sie allein auf ein Schiff und alles verändert sich. Zwischen Wien und Bratislava spielt dieser Roman über die Schönheit des Zufalls, über Einsamkeit – und über Komplizenschaft.

___

Verlag Antje Kunstmann

Kristof Magnusson

Ein Mann der Kunst

www.kunstmann.de

Ein berühmter Maler, der zurückgezogen auf einer Burg am Rhein lebt, Kunstfreunde, die ihn verehren und ihm ein Museum bauen wollen: eine Begegnung, die die Höhen und Tiefen des Kulturbetriebs ausleuchtet, so heiter, komisch und wahr, wie es selten zu lesen ist.

___

Verlag Das Kulturelle Gedächtnis

Susanne Kerckhoff

Berliner Briefe

Briefroman

www.daskulturellegedaechtnis.de

Ein junge Berlinerin schreibt unmittelbar nach dem Krieg Briefe an ihren emigrierten jüdischen Jugendfreund. In diesen Briefen spiegeln sich Ratlosigkeit und Hoffnung. Sie bemüht sich, innerhalb der gegebenen Situation über das politische Woher und Wohin Rechenschaft abzulegen.

___

verlag die brotsuppe

Christoph Schneeberger

Neon Pink & Blue

www.diebrotsuppe.ch

In »Neon Pink & Blue« findet sich ein Transvestit in einem Klimasommer obdach- und papierlos am Zürisee wieder. Ohne Garderobe out the closet, ohne Badezimmerspiegel und Kostüme ergreift X ein Gefühl der Nacktheit.

___

Verlag duotincta

Moritz Hildt

Alles

www.duotincta.de

Lukas Seeger ist mehr als zufrieden mit seinem ruhigen, gleichförmigen Leben, das er an der Seite von Helen lebt. Gemeinsam betreiben sie ein kleines Café am Meer und Lukas glaubt, dass er alles über seine Frau weiß. Bis eines Tages Helens totgeglaubter erster Ehemann auftaucht.

___

Verlag Edition AV

Pierre Dietz

»King« Artus und das Geheimnis von Avalon

Diener des Goldes

www.edition-av.de

Bitter für die Briten, dass nicht einmal die Artus-Sage vor den Franzosen sicher ist. – In »King« Artus und das Geheimnis von Avalon“ erfährt der junge Marcel Amidieu von seiner bretonischen Tante, dass in der Bretagne die „wahre“ Geschichte um Artus und die Tafelrunde stattgefunden hat.

___

Verlag Kremayr & Scheriau

Lucia Leidenfrost

Wir verlassenen Kinder

www.kremayr-scheriau.at

Was passiert, wenn Erwachsene das Dorf verlassen und die Kinder ihr eigenes System aus Gesetzen und Regeln erschaffen? Ein unheimlicher und vielstimmiger Roman über Macht und Gewalt, Widerstand und Hoffnung.

___

Verlag Krug & Schadenberg

Ahima Beerlage

Riss in der Zeit

www.krugschadenberg.de

Ein Roman über Verschweigen und Vertrauen, die Schatten der Vergangenheit und die Suche nach einem Weg, mit ihnen umzugehen und die Zukunft zu gestalten.

___

Verlag Tasten & Typen

Klaus Jäger

Carlotta oder Die Lösung aller Probleme

www.verlag-tasten-und-typen.de

Rom im Frühsommer. Laurenz Stadler muss den Posten als Auslands-Korrespondent seiner Zeitung räumen. Er darf als Blattmacher zurück nach München, aber will er das? Seine Liebe Italien verlassen? Eine Fähre bringt ihn auf die Insel Procida bei Neapel, zu Carlotta. Findet er dort, was er nie suchte?

___

Verlag Urachhaus

Alexandra Friedmann

Eine Geschichte von Sturm und Stille

www.urachhaus.de

Als Mano auf einem Flüchtlingsschiff das Meer überquert, geht er bei einem Sturm über Bord. Schwimmen kann er nicht, und so sinkt er wehrlos in die Tiefe. Auf dem Meeresgrund kommt es zu einer unerwarteten Begegnung, die Manos Blick auf das Leben für immer verändert.

___

Weidle Verlag

Helen Wolff

Hintergrund für Liebe

www.weidleverlag.de

Erstmals erscheint der Roman über einen romantischen Sommer in Südfrankreich 1932/33.

___

weissbooks.w

Christoph Höhtker

Schlachthof und Ordnung

www.weissbooks.com

Ein revolutionärer Wirkstoff erobert den europäischen Markt: Marazepam. Arznei für alles, gegen alles. Ob Topmanager oder Teilzeitterrorist, alle sind einem Mittel verfallen, das sich anschickt, die Gesellschaft zu steuern. Eine Gesellschaft, die der unseren beunruhigend ähnelt.

___

zu Klampen Verlag

Dietrich zur Nedden

Diesseits

Ein Hirnroman

www.zuklampen.de

Die Bilder auf dem Computerbildschirm der Klinik lassen keinen Zweifel zu: Hannes Weckerling hat einen Hirntumor von der Größe einer Fleischtomate. »Das war’s«, ist sein erster Gedanke. Er verliert den Boden unter den Füßen. Welche Chance hat er?

___

MIT BUCH-COVER-BILDERN ZU FINDEN BEI:

https://www.hotlist-online.com/alle-einreichungen-2020/deutschsprachige-romane

Das Shona-Schona-Buch kommt

Es sind nur 200 Seiten, aber diese sind „voll“. Sie beinhalten Fülle, weil sich dem Thema SCHONA (= eine Bantusprache in Simbabwe) sehr breit genähert wird. Erscheinen ist für den 30.6.2020 angekündigt.

So heißt es weiter im Untertitel: „Ein lehrreicher Blick auf Sprachgeschichte, Kolonialismus, Sprachpolitik, Verschriftlichung, Kultur und Sprache, Missionare, Ungewöhnliches, Sprachbesonderheiten, Grammatik, Wortschatz, Aussprache, Kuriosa und vieles mehr.“

Wer mag es lesen, das Buch?

1. Alle Menschen, die sich für Sprachen interessieren. 2. Alle Menschen, die Sprachen und Kultur und Geschichte als Einheit sehen. 3. Alle Menschen, die breit und vielfältig an Sprachen interessiert sind. 4. Alle Menschen, die nach Simbabwe reisen (ob als Tourist, ob beruflich) 5. Alle Menschen, die wissen wollen, warum etwas so ist, wie es heute ist. 6. Alle Menschen, die auch kulturell etwas dazulernen wollen. 7. Alle Menschen, die Spracherwerb auch als Allgemeinbildung betrachten. 8. Alle Menschen, die schnell etwas an Grundwissen zu Schona erlangen wollen. 9. Alle Menschen, die über die Vielfalt der Dinge und ihrer Erscheinungen nachdenken.

Roman „Schwesternschere“ von Carmen Gauger ist erschienen

Der Roman ist nun da!

Carmen Gauger hat hier ein Stück Familie beschrieben.

Es ist eine Schere da, eine Schere, die auseinandergeht.

Zwei Schwestern sind betroffen, eine Familie ist betroffen.

In Wirklichkeit geht es um Generationen und ihre Geschichte. Wie sich alles verändert. Krieg, DDR, Wiedervereinigung. Die Akteure und Akteurinnen leben und machen weiter.

Die Familie von einst aber ist nicht mehr die von heute.

Das Haus, das Erbe, sollte auch immer geteilt werden, zwischen den zwei Schwestern.

Aber die Schere geht auseinander, das Verhältnis stimmt nicht mehr. Die Dinge sind nicht mehr rund. Es gibt Streit, es gibt Entfremdung.

Auch zu den Eltern.

Milda ist die Akteurin, die alles beschreibt. Sie, die das Vogtland verließ und nun im Norden Deutschlands wohnt. Aber immer wieder nach Hause fährt, zumal dann, als die Krankheit da ist.

AMAZON-Direkt-Link und Direktlink zum Nachgucken bei buchhandel.de

Es geht ums Reden: Der Roman „Gewäsch“

8. Juli 2018 kuuuk Fernsehen, Gewäsch, Konzepte, Mats Damm, Medien, Moderator, Radio, Rede, reden, Rhetorik, Roman, Senderplanung, Showmaster, Strategie, Wetter

Mats Damm hat alles das fein aufgeschrieben, was man/Mensch nur dann 100%-ig erfassen wird, wenn man aus großer ironischer Distanz und zugleich durchdringender Klugheit (und fein „gedrechselter“ Sprache) in die(se) Dinge des Lebens hineinschaut.

Unser Protagonist in diesem Roman ist der Herr Berg. Sein Vorname: Hieronymus.  Das große Thema (neben der Eitelkeit und dem „groß rauskommen Wollen“) ist das Sprechen, die Kommunikation, die Rede, die Medien, die Show. Dazu die gelenkte Kommunikation und der manipulierte Mensch. Berg ist klug und dumm zugleich. Das wird man erkennen, wen man den Roman bis zum Ende gelesen hat.

Wer Radio hört, wer Fernsehen schaut, wer sich Vorträge und Reden (live oder in den Medien) anhört, der wird in diesem Roman eine Fülle von Denkanregungen finden … und das Buch mit den Augen und dem Kopf „verschlingen“.

Inhalt: Als der egozentrische Hieronymos Berg, Inhaber einer Wäscherei und zugleich Protagonist der Fernsehshow „Wasch mit!“, großspurig beschließt, die bedeutendste Rede aller Zeiten zu verfassen, ahnt er nichts von den Malaisen, die ihn fortan begleiten werden. Denn die „große Rede“ und seine vermeintliche Weisheit sollen in alle Welt.

Aber dann: Nicht nur, dass er lange kein großes Thema findet, um (der Ruhm lockt da ständig!) durch nie dagewesene intellektuelle Tiefgründigkeit sowie sprachliche Brillanz zu bestechen. Schlimmer noch: Die vielen Begegnungen des Alltags, die Bandbreite an Meinungen und Verhaltensweisen, profane Menschen – all das sind große Knüppel, die ihm zwischen die Beine geworfen werden.

Hieronymos bleibt hartnäckig verzweifelt. Intellektuellen Austausch hat er vor allem mit seinem Freund Pino Campioli, einem habilitierten Physiker, der sich durch eine genuine Liebe zur Wissenschaft auszeichnet. Genau der liefert das alles entscheidende Stichwort der „stummen Menge der Unbefragten“, welches Hieronymos’ Reflexionen über die manipulative Macht der Medien, die Sprache der Floskeln sowie die Steuerbarkeit der Massen stark beschleunigt.

Und schließlich ist da noch der große Arthur Goldstein, Besitzer des Privatsenders „Das Neue“, dem Hieronymos seine Wasch-Show verdankt und der ihn in die Geheimnisse seiner Arbeit einweiht. Ein neues, ultimatives Showprojekt ist bereits in Goldsteins Planung, als Hieronymos zufällig in die verborgensten Katakomben des Fernsehsenders gelangt. Dort macht er eine fatale Entdeckung, die sein Weltwissen erschüttert und seine Existenz bedroht …

Autor: Mats Damm, geboren in Braunschweig, studierte Politik und Geschichte, vor allem aber bis heute die Menschen und kommt aus dem Staunen nie heraus. Er arbeitet als Lehrer an einer Schule.

Wer soll dieses Buch besonders gerne lesen?
1. Alle Menschen, die sich für das Thema „Rede“ und „Reden halten“ interessieren.
2. Alle Menschen, die sich mit Rhetorik beschäftigen.
3. Alle Menschen, die einen sprachlich ausgefeilten Roman lesen wollen.
4. Alle Menschen, die Beobachtungen über Menschen und deren (Kultur-)Kreise lieben.
5. Alle Menschen, die auch etwas über Medien, Shows und Fernsehen lernen wollen.
6. Alle Menschen, die kluge Darstellungen, aber zugleich auch satirische oder ironische Überspitzungen in einem Roman finden wollen.
7. Alle Menschen, die Machtbeziehungen und sonstige Beziehungen zwischen Menschen ausleuchten.
8. Alle Menschen, die sich einen Wäschereibesitzer und Textilreinigungsinhaber auch als Fernsehmoderator vorstellen können.
9. Alle Menschen, die auch romanspielerisch über die Systematik der Medien, der Kommunikation und der Rhetorik als Fach nachdenken.
10. Alle Menschen, die einen nachdenklichen und beobachtenden Roman suchen, der voller Denkimpulse steckt.

Gewäsch

Roman

Die ISBN vom Buch ist 978-3-96290-006-9

Das Papierbuch dieses Titels erscheint (ebenso wie das E-Book dieses Titels) am 16. Juli 2018.

252 Seiten, Papierbuch 15,00 Euro in Deutschland, 15,40 in Österreich.

Auch als E-Book für 11,99 Euro.

INHALT

1. Eine glückliche Fügung
2. Entschuldigung!
3. Curriculum
4. Novemberschikane
5. Kratzer
6. Tag der offenen Tür
7. Das Angebot
8. Ungereimtheiten
9. Gänge
10. Interimslösung
11. Konfrontation
12. Alle kommen!
13. Jahrestag

Stichworte / Schlagworte

Rede | Rhetorik | Redner | Wäsche | Wäscherei | Wäschereibesitzer | Textilreinigung | Fernsehen | Show | Moderator | Fernsehmoderator | Roman | reden | Rede halten | die große Rede halten | die große Rede | der Fernsehsender | eine Wasch-Show | die Fernsehsendung „Wasch mit“ | Hieronymos | Arthur Goldstein | Pino Campioli | der Physiker | Medien | Manipulation | stumme Menge | die Unbefragten | die stumme Menge der Unbefragten | Privatsender „Das Neue“ | „Die Mega Wetter-Show“ | Wetterbericht | Radio | Sendung | Radiosender R4 | Arbeitskreis Traditionelle Redekultur | Akademie Cicero | Institut für Trendforschung | Moderation | Radiomoderator |

Das Buch LORÉN wird Ende Januar 2019 herauskommen

Das Buch LORÉN | Ende Januar 2019

21. Januar 2019 kuuuk Charlotte, Lorén, Siegen, Uceda Camacho, Verbrechen, wahrer Bericht

Eine Mutter hat alles aufgeschrieben, was passierte. Wahr, authentisch, zornig, direkt, ehrlich, mit Wärme, in allen Schattierungen des Gefühls. Charlotte Uceda Camacho schreibt über Lorén, die Tochter. Und die Ereignisse. Denn sie, Lorén, wurde sinnlos getötet, vom Ex-Freund.

Lorén, so heißt die wunderbare und sehr beliebte junge Frau, die völlig sinnlos und brutal im Jahr 2013 umgebracht wurde. Diese Tat hat das Leben der Familie Uceda Camacho für immer verändert. Es ist ein sehr schlimmes Ereignis, was sich niemals rückgängig machen lässt und tief in die Lebensbahnen der Hinterbliebenen, ganz besonders natürlich von Mutter, Vater und Schwester, eingegriffen hat.

Die Mutter von Lorén, Charlotte, hat die Ereignisse nun mit großer Wahrhaftigkeit, Ehrlichkeit und auch einer Art von höchster Genauigkeit geschildert: Zorn, Verzweiflung, Wut, Verlassenheit, Aufbäumen – so dass jeder, der das Buch liest, von dem so offenen Bericht erschüttert und im Innersten berührt ist.

Zugleich wird in diesem Buch auf vielen Seiten mit Liebe an die Tochter Lorén erinnert. Auf diese Weise können wir das Wesen der Tochter erfahren, etwas zumindest auch mitempfinden, selbst wenn wir sie vielleicht bis jetzt noch gar nicht kannten.

Es wird Tag für Tag geschildert, wie die Angehörigen sich in diese Fassungslosigkeit eines Verbrechens begeben, das heißt: begeben müssen, wie sie traumatisiert und in Trance die Ereignisse danach erfahren, all der Tage, Wochen, Monate … bis hin zum Strafprozess gegen den Mörder und dessen Verurteilung. Selten findet man das alles auf Papier so wahrhaftig aufgeschrieben, was jährlich Tausende von Opferfamilien von schlimmsten Gewaltverbrechen durchmachen müssen.

Das Buch ist bitter, bitterwahr … zugleich ist es aber auch eine Beschreibung des wunderbaren Menschen Lorén. Alle, die sie kannten, werden sie nie vergessen.

Dreizehn Frauen und … ||| Das 68-er Buch von Hanna Pfetzing (Roman)

20. April 2018 kuuuk ||| 68-er-Roman, Dreizehn Frauen und die Pizza in Nizza, Hanna Peftzing, pfetzing, Roman

LIEFERBAR ||| Erhältlich als Papierbuch und AUCH als E-Book

ISBN 978-3-939832-97-3 | Hanna Pfetzing | DREIZEHN FRAUEN UND DIE PIZZA IN NIZZA | KUUUK Verlag mit 3 U | Lesungen Hanna Pfetzing am 20.4. und am 17.5. und am 6.6. und am 9.6.2018, siehe: LESUNGEN

K | U | U | U | K mit 3 U HOME | KUNST | KULTUR | SPRACHE | LITERATUR | LEXIKA | SATIRE | SACH- UND FACHBUCH |
KINDER- UND JUGENDBUCH | KRIMINALER ROMAN |

Schraml-Lesung am Sonntag, 26-5-2019

27. Mai 2019 kuuuk schraml, lesung, mai, 2019, bonn, dichtungsring,

Autorin Katja Schraml war in Bonn, sie las ein Kurzprosastück im Rahmen der Vorstellung einer neuen Ausgabe von „Dichtungsring“.

Sonntag 26.05.2019
um 11:30 Uhr

Präsentation von
„Dichtungsring“ #55 = Ausgabe 55
Thema der Ausgabe: „Morgen-Land“
Zeitschrift für Literatur
LINK zur Zeitschrift

Begrüßung: Dr. Hıdır Çelik und Susanne Schmincke
Es sprechen / lesen: Franz Hofner, Katja Schraml, Dr. Hıdır Çelik, Ines Hagemeyer, Franz Hofner, Michael Kohl, Susanne Schmincke

Eine Veranstaltung der EMFA in Kooperation mit dem Verein »Der Bonner Dichtungsring e. V.«
>>Veranstaltung der EMFA / Integrationsagentur
im
MIGRApolis-Haus der Vielfalt
Brüdergasse 16-18 53111 Bonn

Dabei auch Lesung: Katja Schraml: Nie wieder … Kurzprosa (Beitrag ist in DICHTUNGSRING Ausgabe 55 abgedruckt)

Ort: Haus Migrapolis, Brüdergasse 16-18, Bonn-Zentrum

Zitat aus der Homepage von Dichtungsring:

>>Der DICHTUNGSRING wurde 1981 in Bonn und Bochum als literarische Gruppe und Zeitschrift unter wesentlicher Mitwirkung des Bochumer Romanisten Alfons Knauth gegründet.

Die literarischen Kontakte des DICHTUNGSRING spannen sich von Südamerika bis nach Osteuropa.

Herausgegeben wird der DICHTUNGSRING von einer Autorengruppe im Bonner Raum. Seine Mittel sind multilingual, die Texte der Zeitschrift gattungsoffen: Lyrik und Prosa, konkrete und visuelle Poesie, Essay und Wissenschaftsbeitrag, Satire, Rezension, Brief, Hörspiel, Drama …

Junge Autoren werden entdeckt, auch bekannte Autoren nutzen den DICHTUNGSRING als Forum. Ebenso solche, die außerhalb des Mainstream im literarischen Diskurs stehen, werden beachtet. Mehrsprachigkeit erweckt durch die Gegenüberstellung von fremdsprachigem Original und deutscher Übersetzung die Neugier auf fremde Sprachsysteme. Die deutsche Sprache – nicht unbedingt die deutsche Kultur – überwiegt zwar, doch erscheinen im DICHTUNGSRING immer wieder Texte aus den verschiedensten Sprachen, die in der Regel zusammen mit der deutschen Übersetzung abgedruckt sind. Mehrsprachigkeit sensibilisiert zudem auch für die Erfassung des Ausdrucks anderer künstlerischer Gattungen, etwa von Gemälden oder Fotografien.<<

Ein Neo-Werther ist in Vorbereitung

11. März 2019 kuuuk Albert, Goethe, Lotte, Neo-Werther, Werther, Wetzlar

Goethes Buch Satz für Satz bearbeitet und dadurch verändert.

Es sind bewusste Eingriffe. Der Autor spricht hier von der „Kunst der sprachlichen Intervention“.

Demnach könnte man auch sagen: Es ist eine besondere Art von Kunst, durch eine sprachliche Intervention ein schon vorhandenes Werk zu verändern.

Natürlich sind damit Absichten verbunden. Alles liest sich neu und anders.

Zugleich wird hier eine der typischen Sprachhülsen eingebaut, mit der sich Menschen „schmücken“, um den Dingen asuzuweichen und zugleich die Zuhörer*innen zu beeindrucken.

Alles das wird sich im Neo-Werther vorfinden, der im April 2019 erscheinen soll. Bei KUUUK MIT 3 U.


Goethe alias die Leiden des jungen Werthers in der globalisierten Welt
Neo-Werther und Neo-Roman durch sprachliche Intervention

978-3-96290-005-2 = ISBN des Papierbuches

Ein Vorwort von 35 Seiten erläutert vieles um das Werther-Chaos, was bezüglich der Textversionen mittlerweile entstanden ist.

Selbst anerkannte Verlage geben auf der Homepage nicht an, welche Edition/Version da genau als „Werther“ gedruckt wurde.

Da ist eine Überführung des Werther als „Werthers“ in eine Moderne der spachlichen Intervention weder ein Problem noch etwas anderes.

Eigentlich war es schon überfällig. Es musste aber auch erdacht und gemacht werden.

Heidi-Lehmann-Lesung 18.8.2019, im Barmbeker Tabu

17. August 2019 kuuuk

Heidi-Lehmann-Lesung am Sonntag, 18.8.2019, im Barmbeker Tabu

Heidi Lehmann setzt ihre Lesetour durch Hamburg fort.

Diesmal bei einer Lesung im Stadtteil Barmbek. Im „Barmbeker Tabu“, zusammen mit anderen.

Diese Veranstaltung mit diversen Autorinnen und Autoren (zusammen) an einem Abend nennt sich „Barmbeker Literaturbier“.

Eine Art von „Mixed Bag“.

Sonntag, 18.8.2019
von 20.15 – 22.00 Uhr (Einlass um 19.30 Uhr)

Barmbeker Literaturbier im „Barmbeker Tabu“

Hellbrookstraße 14, 22305 Hamburg, 040-61194082

mit Tristan Romeike (Tristan Qi), Thomas Volgmann, Frietzsche und Heidi Lehmann

(Lehmann wird u.a. lesen aus „Bitterschönes Schicksal oder als meine Mutter seltsam wurde“)

LINK zur FACEBOOK-Seite vom Barmbeker Tabu

DIREKT-LINK OPEN STREET MAP

KUUUK-Link zu BITTERSCHÖNES SCHICKSAL ODER ALS MEINE MUTTER SELTSAM WURDE

BER-Krimi von Peter Kaiser

BER-Krimi von Peter Kaiser erscheint im Mai 2018
12. April 2018 kuuuk

Peter Kaiser
Tief unten. Tief im Flughafen. Tief im BER.
Kriminalroman

Die ISBN vom Buch ist 978-3-96290-003-8

Das Papierbuch dieses Titels erscheint (ebenso wie das E-Book dieses Titels) am 28. Mai 2018.

Berühmter BER! Der never-ending „Flughafen Berlin Brandenburg“! Mit immer wieder ungewissem Eröffnungsdatum. Wieso? Warum? Sind da böse Machenschaften am Werk?

Ein Fall für den „Hörfunk-Ermittler“ Adrian Schmith, freier Journalist, Ü50, arbeitet für den „Kultur-Jetzt-Sender“, muss aber für die Existenz zusätzlich noch ermitteln. Als Inhaber einer „Agentur für individuelle Lösungen“ in der einst größten Schokoladenfabrik der Welt, in der Tempelhofer Teilestraße, wohnt er – nach der Trennung von der Ehefrau Hannah und einer gemeinsamen Tochter – karg im eigenen Büro und giert nach Ermittlungsaufträgen. Daneben testet er mit den „Sitzweichen Sieben“ asiatische Massagematten und hat einmal den koreanischen Nationalkampfsport Taekwondo geübt. Ein widersprüchlicher Geist, der die Fälle mittels Hören und einer hochsensiblen Wahrnehmung löst, der verschroben ist, mitunter auch die berühmte „Berliner Schnauze“ ausfährt. Und wenn nötig, kann „Addi“ auch patzig, schroff und pampig werden.

Das fast schon übersinnliche Hören sowie das Erspüren von Stimmungen und Wahrnehmungen braucht „Addi“ bei der Fahndung nach dem verschwundenen BER-Controller Itay Teichmann. Dessen Lebensgefährtin Regina Lobeck, die auch beim BER als Controllerin beschäftigt ist, hat den Hörfunk-Ermittler mit der Suche beauftragt. Doch Itay, der Regina Lobeck 250.000 Euro vor seinem Verschwinden noch gab, Geld, das mit dem BER zusammenhängt, ist weder beim jüdischen Bäcker, dem Friedhof in Weißensee, im Schachklub des TuS Makkabi noch sonstwo in der israelischen Community in Berlin. „Addi“ fliegt nach Tel Aviv. Hier häufen sich die Indizien, das etwas Großes, sehr Gemeines am BER läuft.

Wer hat tatsächlich am BER das Sagen? Was wollen diese Koreaner, die immer mehr ins Blickfeld des Ermittlers treten? Und welche Rolle spielt bei allem die laszive Regina Lobeck, die irgendwie ein falsches Spiel um den BER mit Addi zu treiben scheint?
Immer tiefer dringt Adrian Schmith in den BER-Sumpf ein, bald führen ihn diese Ermittlungen direkt zum Innenbereich der vermeintlichen BER-Baustelle. Und „Addi“ erkennt: Bloßer Pfusch am Bau regt in der deutschen Hauptstadt niemanden mehr auf. Hier aber geht es um weit mehr …

Peter Kaiser, 1957 geboren, wuchs in Berlin-Tempelhof auf. Nach einer Lehre als Speditionskaufmann und einem Abendstudium zum Industriefachwirt wurde er nach jahrelangen Tätigkeiten in der Industrie 1992 freiberuflicher Journalist. Seitdem verfasst er für alle ARD-Hörfunkanstalten sowie den SPIEGEL zu diversen Themen Kritiken, Features, Berichte und Reisereportagen.
Wer sollte dieses Buch besonders lesen?

1. Alle Menschen, die einen aufregenden, nachdenklichen Kriminalroman um den neuen Flughafen Berlin Brandenburg BER in Berlin lesen möchten.
2. Alle Menschen, die eine angemessene und auch furiose Romanhandlung zur Thematik Korruption wünschen.
3. Alle Menschen, bei denen die Vorgänge um den BER nur noch Kopfschütteln auslösen, die aber dennoch gerne darüber lesen.
4. Alle Menschen, die etwas über die israelische Community in Berlin erfahren wollen.
5. Alle Menschen, die etwas über Koreaner in Berlin erfahren wollen.
6. Alle Menschen, die einen Hörfunkjournalisten als neuen Typus von Ermittler begrüßen.
7. Alle Menschen, die aus Tempelhof kommen, in Tempelhof leben, sich für Tempelhof interessieren.
8. Alle Menschen, die sich einen abwechslungsreichen Handlungsverlauf wünschen.
9. Alle Menschen, die in kriminalen Romanen auch etwas Neues über Menschen, Städte, Kulturen und Länder erfahren wollen.
10. Alle Menschen, die asiatische Massagematten mögen.

Stichworte / Schlagworte
Berlin | BER | Flughafen Berlin Brandenburg | Flughafen Willy Brandt | Berlin-Tempelhof | Tempelhof | Alte Schokoladenfabrik | Adrian Schmith | Addi | Hörfunk-Detektiv | Hörfunk-Journalist | Hörfunk-Ermittler | Reporter | Journalist | Agentur für individuelle Lösungen | Glock 34 | Büro | Café Ars | Silo | Hannah | Koryo-Matten | Die Sitzweichen Sieben | Regina Lobeck | Ulrike |  Itay Teichmann |  Tel Aviv | Controller | Rainer | 250.000 Euro | Tempelhofer Fliegerviertel |  Tempelhofer Damm |  Frau Biluschek | Spreewald | Ölmühle |  Brecht Eins | Brecht Zwei | Asien | Zarah | Britzer Damm | Korea | Taekwondo | Radio | Rundfunk | Kultur-Jetzt-Radio |  Israel | Israeli | Israelis | israelische Armee |  Baukosten | Flughafenbau | Zentralflughafen | Baufeld Ost | Baumängel | mindestens 7 Milliarden Kosten | Brandschutz | Herr Dr. Kim | Panmunjom | Nordkorea | Südkorea | Brücke ohne Wiederkehr | Sender | Susanne | Nanne | O-Ton | O-Töne | Dahme-Spreewald | Landrat | Interview | Mikrofon | Bernd von Körkwitz | Frau Lee |  Baustopp | Flughafenterminal | Pfusch | Baupfusch | Eleonora | Tempelhofer Hafen | Aleksandur | Archiv |  Universitäts-Architekturbibliothek | Silvia | Ullsteinhaus | Templer-Dorfkirche | Tempelhof-Schöneberg |  Matte Sumo Comfort |  Europacenter | Neukölln |  jüdische Bäckerei |  Daniel Raben |  Knafeh |  Neve Tzedek | Tel Aviv | Nachum-Gutman-Museum | Gottlieb-Dunkel-Straße | Tus Makkabi | Deutschlandhalle | Schach | Moshe Kutowa | Öffentlich-Private-Partnerschaften |  Ida Löwenstein | Berlin-Weißensee | Friedhof | Rabea | Doku-Filmer Jörg | Francoise | Neu-Tempelhof | Manfred-von-Richthofen-Straße | Theodor-Heuss-Platz | Rumeyplan | Cartwright | Herbert-Baum-Straße in Weißensee | 120.000 Grabsteine | Berthold Kempinski | Security | Tonfa | Mausis Fischkutter | Löschsilo | Café Ola | UFA-Filmkopierwerk | Herr Hong | Geheimdienst | NIS | Wolframstraße | Berlinickeplatz | Boelckestraße | Platz  der  Luftbrücke | Tempelhofer Flughafen |  Bulgogi | Kimchi | Enzianbrennerei Dr. Kathrin Lange | Hungerharke | Berliner Luftbrückendenkmal | Ole-Luhmann-Gymnasium | Ubbedissen | BER-Pannenquartett |  Luftbrückencafè | Herr  Chonghong | Sonnenallee | Antiquitätenladen | Frank |  Frau Heimann | Leo | Freie Universität | NSA der USA |  BND | Flughafen Ben Gurion | Israel | Gordon beach | Taybeh-Bier | Weiße Stadt | Goldstar | Jaffa | Eleonor | Tamar | Araber | Intifada | Rothschild-Boulevard | Shukha-Carmel-Market | Frau Pyu | Meditrans | Vario Premium | Prager Platz | Heinz | Zoey | Hipster | BER-Finanzzentrum | Korruption | Komtur-Kirche Tempelhof | Mariendorfer Damm | Amber-Suite | BER-Baustelle | Dilaogzentrum | Dialogpoint | Infopoint | Russen | Asiaten | Haupthalle | Sicherheitsdienst | Maschinengewehr | Schönefeld |

INHALT
Wiedersehensfreude
Die „Sitzweichen Sieben“, Tag Eins
Tornadoaugen
Schokolade, Tag Zwei
Wer nicht hört …
Verteidiger der Menschheit
Verfluchte Hundescheiße
Manna und Schach, Tag Drei
Pa und die anderen Jungs, Tag Vier
O Mio Babbino Caro
Die Insekten, Tag Fünf
Das Kimchi der Hölle
Regina und die Hungerharke
Franks Schrank
Gordon Beach, Tag Sechs
Ein guter Junge
Weiße Laken, Tag Sieben
Druckknöpfe, die aufspringen
Autofahren mit Frankie
Von der Wurzel bis zur Pulle, Tag Acht
Info mit Intro, Tag Neun
Dirty, dirty …
Die Nachrichten, zwischen Tag Neun
und Tag Zehn
Tschipp…tschipp
Die Trödel-Terminators
Der Regierende
Gangnam
Absage

| KUUUK Verlag und Medien Klaus Jans |
| Cäsariusstr. 91 A | 53639 Königswinter bei Bonn |
DEUTSCHLAND
| TEL 02223-903400 |  +49-2223-903400 |
| FAX 03212-1114449 |  +49-3212-1114449 |
Mitgliedsnummer im Börsenverein des
Deutschen Buchhandels
13580
http://www.kuuuk.com
MAIL info [ÄTT] kuuuk.com
VERLAGS-KENN-NUMMER BEI DER ISBN-Agentur
(ISBN = Internationale Standard Buchnummer)
978-3-939832 und 978-3-96290

KUUUK IST BEI DER AUSLIEFERUNG RUNGE